Adelegg Pilze

20. März 2011

Lauschiger Januar

Filed under: Friesenhofen,Gumpeltshofener Höhe,Rimpacher Moos — adelegg pilze @ 08:50

der januar 2011 überraschte alle pilzverrückten mit einer längeren tauperiode.

also machte ich mich auf die suche. teilweise wieder mit schneeschuhen. ein kleines Judasohr im rimpacher moos war schnell gefunden:

und im waldstück oberhalb friesenhofen gab es nochmal ein paar wenige Milde Zwergknäuelinge und einen ganzen baum vollergespickt
mit (vermutlich) Kreisel-Drüslingen, die wie bernstein schimmernd im geäst hingen:

Fleischrote Gallertbecher quollen neben Kohlenbeeren aus am boden liegenden buchenstämmen,
und der Blutende Nadelholz-Schichtpilz schmückte so manches modernde holz:

mit einem wort: auch auf 700m üNN war im januar einiges geboten. das highlight wurde „rosi“, ein seltener
Violettblättriger Zwergknäueling der sich auf weißtanne wohlfühlt. wie ich von einem pilzfachmann erfuhr
kommt er meistens auf am boden liegenden ästchen vor. hier bahnten sich zwei kanditaten aber frecherweise
aus der schnittfläche eines schon lange gefällten stammes:

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: