Adelegg Pilze

26. März 2011

Winterpilze

Filed under: Auwald Untere Argen,Badseeufer Beuren,Eschachufer Winterstetten — adelegg pilze @ 08:44

pilze gibt es das ganze jahr – diesen satz hätte ich vor zwei jahren noch angezweifelt.
aber man muss sie schon suchen, oder wissen wo man sie finden kann. mit ein bischen pilzglück.
für mich hatte ich herausgefunden, dass die nähe eines wassers für Samtfussrüblinge
eine gute option ist:

 

zudem habe ich gelernt, wie vielfältig ihr aussehen sein kann, je nach den wachstumsbedingungen warscheinlich.
während die obige aufnahme noch einen recht typischen safurü zeigt, wurde die art bei diesem exemplar schon von einigen
pilzkennern angezweifelt – aber die jahreszeit läßt eben keine andere bestimmung zu:

 

ein blick unter den hut zeigt die typische lamellenstruktur mit seltsamen, blasenartigen auswüchsen.
es sieht so aus, als bilde der pilz am rand lauter neue, kleine hüte – sicher eine wirkung von starkem frost mit
tauwetter im wechsel. diesen dicken kerl hatte ich in einem auwäldchen an der argen gefunden:

 

lange habe ich sie gesucht und endlich noch ein paar exemplare auf einer umgestürzten erle gesichtet, kurz bevor sie
ganz vergangen waren. entweder ich hatte diesen winter kein glück, oder die Austernseitlinge sind hier alle
in den supermarkt umgezogen 😉

 

aber nicht nur alte bekannte waren hier und da anzutreffen, auch neue bekanntschaften konnte ich machen,
wie diesen Gallertfleischigen Fältling , gefunden am ufer des beurener badsees:

 

und wenn dann zwischendurch „garnichts mehr geht“, trösten immer noch urig gewachsene porlinge
oder trameten mit dem ewigen leben farbenfroh über die karge pilzzeit hinweg:

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements
« Vorherige SeiteNächste Seite »

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.